Der Pilot

Name: Armin Laudacher
Beruf: Flugkapitän auf Boeing 757 und 767
Hobbys: Pitts fliegen und wenn dann noch Zeit bleibt Skifahren, vor allem aber Mensch bleiben

 

Erlauben Sie mir, mich kurz vorzustellen:

Armin Laudacher in einer PITTS Special, Typ S2B,  Baujahr 1993

Seit Jahren bin ich bemüht mit meinem Kunstflug-Programm das Publikum auf vielen diversen Events zu begeistern. Immer wieder wird mir dabei bestätigt, dass besonders mein Flugzeug eine Augenweide auf jedem Flugtag darstellt.

Hier einige Eckdaten:

Flugstunden: Mehr als 18000 auf vielen verschiedenen Flugzeugtypen quer durch alle Gewichtsklassen im In- und Ausland, z.B.:

Flugerfahrung Segelflugzeuge: Twin Astir, Janus, Bergfalke, Ka8, Blanik

Motorflugzeuge: Cessna 150/172/182/210, 2-mot Serie 404/414/421 fast alle Piper 1-mots, TB 9 und TB10, Beech 33, Zlin 142, Speed Canard, Extra 200,Pitts S2A,S2B,S2C, Vans RV8

Turboprops und Jets: Metroliner undBoeing 737, 757-200, 757-300, 767

PPL - A Lehrberechtigung, Kunstflugberechtigung seit 1989

 

 
Pilot Armin Laudacher in einer PITTS Special, Typ S2B,  Baujahr 1993

Seit Jahren Teilnahme an diversen Trainings-Camps in den USA (Texas, Arizona, Florida, Californien), Frankreich und natürlich hier in Deutschland. Auch für dieses Jahr sind wieder einige Trainings-Sessions geplant und bereits optioniert. (siehe auch aktuelle Termine)

 

Kunstflug-Meisterschaften:

Platzierung Meisterschaft Jahr Kategorie
1.Platz Hessische Meisterschaften 1999 Sportsman
1.Platz Hessische Meisterschaften 2000 Intermediate
1.Platz Deutsche Meisterschaften 2000 Intermediate
2.Platz Hessische Meisterschaften 2001 Intermediate
2.Platz Deutsche Meisterschaften 2001 Intermediate
2.Platz Brandenburg. Meistersch. 2001 Intermediate
1.Platz Hessische Meisterschaften 2002 Intermediate
1.Platz Bayerische Meisterschaften 2003 Intermediate
1.Platz Hessische Meisterschaften 2004 Intermediate
2.Platz Deutsche Meisterschaften 2004 Intermediate